Wirkung

Die Wirkung von Bienenbrot ist weitaus besser als die des normalen Pollen, da dieser - ohne die Fermentation - nur zu 10% vom Organismus aufgenommen werden kann.


Durch die Fermentationsprozesse und Wirkung von Enzymen ,entsteht dieses hochwertige Heil- und Nahrungsergänzungsmittel. Aufgrund seiner zytotoxischen Wirkung, sogar auf bösartige Zellen, wird BIENENBROT auch in der Krebstherapie eingesetzt.


Es hat zudem antitoxische Wirkung, hat es eine besonders positive Wirkung  auf das Blutbild: Leukozyten und Hämoglobin im Blut. Es ähnelt fast der Wirkung des Gelee Royale. Mit seinen antioxidativen Eigenschaften ist es ein guter Radikalenfänger und kann die natürliche Regeneration des Körpers fördern und so die körperliche und geistige Leistungsbereitschaft steigern.

Weitere Anwendungsgebiete:

  • Verzögern den Alterungsprozesses
  • Desensibilisierung bei der Pollenallergie
  • Arterienverkalkung
  • Chronische Müdigkeit, Erschöpfungszustände, Rekonvaleszenz
  • Unterstützend bei der Detoxifikation (Entgiftung des Körpers)
  • Appetitlosigkeit
  • Wechseljahrbeschwerden
  • Bei Diäten - die enthaltenen Hormone und Wachstumsstoffe können zur Gewichtsreduktion beitragen
  • Potenzstörungen
  • Konzentrationsstörungen
  • Leber-Gallenblasen-Erkrankungen
  • Störungen der Verdauungsorgane, Verstopfung, Durchfall
  • gut bei Nervosität und Depressionen
  • Blutarmut und andere Mangelkrankheiten
  • wird zur Entgiftung genutzt
  • wirkt gegen Stress-Symptome
  • Leistungssteigernd /Sportler - Spitzensportler

Weitere Informationen in: Heilwerte aus dem Bienenvolk von Edmund Herold - ISBN 3-431-03162-5